Aktuelles

Pressemeldungen und der aktuelle Wissenssnack auf Facebook

20. November 2022: UN-Klimakonferenz COP27 einigt sich lediglich auf Kohleausstieg und Finanzhilfen

Fossile Energieträger: Nur für die Kohle wurde ein Ausstiegspfad fixiert, nicht für Öl und Gas. Neuer Entschädigungsfond: mit ihm sollen die von der Klimaerwärmung am schlimmsten betroffenen armen Regionen finanziell von den Industriestaaten entschädigt werden. Einstufung Chinas umstritten: im Klimaschutz will China, wie vor 30 Jahren im Kyoto-Protokoll festgelegt, weiterhin als „Entwicklungsland“ und somit „Empfängerland“ eingestuft werden, obgleich global die zweitgrößte Wirtschaftsmacht und einer der größten Verursacher von Treibhausgasen.

06. November 2022: Pessimistische Stimmen zum Auftakt der 27. UN-Klimakonferenz in Ägypten

Wissenschaftler schlagen Alarm: Selbst bei Umsetzung der derzeit weltweit versprochenen Klimaanstrengungen bis 2030 droht eine Klimaerwärmung bis 2100 um 2,4 – 2,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter und somit eine Verfehlung des Pariser Klimaabkommens (max. 1,5 – 2,0 Grad). Grund hierfür:  Erdöl, Kohle und Gas decken noch immer 80 % des Weltenergiebedarfs.

getucated academy © 2022
brainfruit, Internetagentur & Webdesign (Frankfurt)